Reduktion bei Easyjet in HAM in 2018 = Chance für HAJ ?

Hier könnt Ihr über alles Diskutieren und Fragen stellen

Reduktion bei Easyjet in HAM in 2018 = Chance für HAJ ?

Beitragvon HT-ETNW » 06.06.2017, 20:40

Easyjet schließt Basis am Hamburger Flughafen

Easyjet (..) schließt zunächst die Basis und reduziert dann das Angebot.
(..) Die bislang stationierten Jets würden abgezogen, teilte die Fluglinie am Dienstag in der Hansestadt mit.
(..) Überkapazitäten auf verschiedenen Strecken am Hamburger Airport. (..)

Aktuell gebe es noch keine Änderungen im Flugplan, doch im kommenden Jahr würden die Kapazitäten um rund 70 Prozent verringert. Gegenwärtig fliegen jährlich rund 1,5 Millionen Passagiere mit Easyjet von und nach Hamburg. Im nächsten Jahr sollen es dann aber nur noch eine halbe Million sein.

Welche Flüge Easyjet im kommenden Jahr streichen wird, ist noch nicht bekannt. Aktuell bedient die Airline ab Hamburg bis zu 120 Flüge pro Woche zu 30 Zielen.

Quelle für Textauszug: http://www.airliners.de/easyjet-basis-h ... afen/41578

Ergibt sich hieraus eventuell eine realistische Chance für HAJ ?
-HT
Bild Rettet das kausale "dass" !
Benutzeravatar
HT-ETNW
 
Beiträge: 248
Registriert: 24.09.2012, 23:01
Wohnort: ETNW

Re: Reduktion bei Easyjet in HAM in 2018 = Chance für HAJ ?

Beitragvon B767 » 06.06.2017, 23:00

Easyjet setzt, anders als Ryanair, auf viel Präsenz und hohe Marktanteile an einer Basis. Die stellen nicht 1-2 Maschinen hin und fliegen dann ein bisschen Mittelmeer. Wenn sie eine Basis eröffnen, dann mir langfristigen Zielen. Und diese können offensichtlich nicht einmal in HAM erreicht werden. Ich denke nicht, dass da bei uns viel rumkommt.

Allenfalls ein paar wöchentliche Verbindungen nach MXP oder ORY, aber das ist auch eher Hoffnung als realistisch gedacht. Zudem steht bei denen eher Frankreich im Fokus des Wachstums.
B767
 
Beiträge: 176
Registriert: 14.11.2013, 18:42

Re: Reduktion bei Easyjet in HAM in 2018 = Chance für HAJ ?

Beitragvon Nase » 07.06.2017, 04:51

HT-ETNW hat geschrieben:Ergibt sich hieraus eventuell eine realistische Chance für HAJ ?
Moin!

Inwiefern denn? Dass EZY zu uns kommt? Dass andere Airlines die Lücken, die in HAM entstehen, bei uns auffüllen? Kann ich mir leider beides nicht vorstellen...

Was bietet EZY ab HAM denn an? Neben den üblichen Warmwasserzielen noch einige Städteverbindungen. Die Warmwasseziele sind bei uns gut abgedeckt und die Städteverbindungen laufen bei uns ja eher schlecht als recht. Von den Zielen, die EZY ab HAM aktuell fliegt, habe ich nur wenig Phantasie für uns. Nach MXP schafft es Flybe offensichtlich nicht mal einen täglichen Klappdrachen vollzubekommen, an FCO oder VCE haben sich auch schon einige versucht. Und viele der Städteziele ab HAM haben aus meiner Sicht kaum Potential an unserem kleinen Flugfeld.

Ich kann mir vorstellen, dass Ryanair die Lücken in HAM direkt schließt, wenn sie dort Chancen sehen. Für uns fällt da vermutlich nix ab... Leider.

Bild

Nase
Benutzeravatar
Nase
 
Beiträge: 1755
Registriert: 20.12.2005, 11:16
Wohnort: unter VAXEV 1Y Departure

Re: Reduktion bei Easyjet in HAM in 2018 = Chance für HAJ ?

Beitragvon HT-ETNW » 08.06.2017, 16:27

Danke für die Einschätzungen / Antworten.
-HT
Bild Rettet das kausale "dass" !
Benutzeravatar
HT-ETNW
 
Beiträge: 248
Registriert: 24.09.2012, 23:01
Wohnort: ETNW

Re: Reduktion bei Easyjet in HAM in 2018 = Chance für HAJ ?

Beitragvon HAJler » 08.06.2017, 20:48

Auch mein erster Gedanke war, dass dann etwas für HAJ abfallen könnte. Aber wenn man sich Easyjet anschaut, dann sind sie, wie schon geschrieben, meist auch gleich stark vertreten.

Danke auch für die Auflistung zwischen HAM und HAJ. Wenn man jetzt noch bedenkt, dass LON und BSL sicherlich gehalten werden, da sie vor der Base-Eröffnung bereits bedient wurden, bleiben am Ende Bis auf wenige Ausnahmen (BOD, EDI, GVA und KRK) Strecken übrig, die bereits mehr oder weniger erfolgreich bei uns versucht wurden. Zudem sind wir bei den restlichen Zielen relativ gut versorgt.

Ich hatte damals gehofft, dass flybe mit ihren Dash sich wirklich bei uns etablieren könnte. Dass aber nicht mal die Mailand-Strecke lohnenswert ist, zeigt doch recht deutlich, wie schnell bei uns die Grenzen erreicht sind.

Ich freue mich im Moment vor allem sehr, dass die Wizzair-Strecken gut laufen und hoffe, dass am Ende auch ein Euro (ein Forint, ein Dinar, ein Lei etc. :wink: ) übrig bleibt. Vielleicht kann hier noch zusätzlicher Verkehr generiert werden. Ich persönlich hoffe ja immer noch sehr auf eine SOF-Verbindung, da hier Wizzair noch eine relativ große Base hat. Ansonsten muss man sehen, ob Norwegian Erfolg haben wird. Allerdings haben wir in den vergangenen Jahren so viele schnelle Abflüge gehabt, dass man auch hier abwarten muss.

Deshalb am Ende: Bei Easyjet sehe ich derzeit kaum Chancen, meine Hoffnungen ruhen derzeit auf einer behutsamen Entwicklung von Wizzair. Dazu dann noch ein bisschen hier und da, aber am Ende wird es nicht viel mehr werden...
Beste Grüße
HAJler
 
Beiträge: 206
Registriert: 10.09.2009, 20:57
Wohnort: Deutschland

Re: Reduktion bei Easyjet in HAM in 2018 = Chance für HAJ ?

Beitragvon Dirk » 08.06.2017, 21:10

Ich weis jetzt nicht, wo Easyjet in HAM reduziert, aber wenn es gleiche Ziele trifft, könnte Ryanair bei einer eventuellen Ansiedlung in HAJ geringfügig davon profitieren. Aber es wird eine solche Ansiedlung nicht nennenswert wahrscheinlicher machen und die Bestandsairlines am HAJ werden davon wohl nicht profitieren. Ich glaube, wenn Ryanair nicht kommt, kommt niemand mehr. Das hätte ich zwar vor der Ansiedlung von Wizzair auch schon gesagt, aber nur, weil der Ausbau von HAM logischer erscheint, als sich mit einem größeren Angebot in HAJ breit zu machen.
Benutzeravatar
Dirk
 
Beiträge: 1881
Registriert: 17.12.2005, 13:31
Wohnort: Am Schnittpunkt Celle 4S und Osnabrück 9Y Departure

Re: Reduktion bei Easyjet in HAM in 2018 = Chance für HAJ ?

Beitragvon matzehaj » 08.06.2017, 21:24

Das wir davon direkte Vorteile hier spüren werden,kann ich mir auch nicht vorstellen.Das Easyjet auch Airports anfliegt, ohne gleich Massenhaft Ziele anzubieten kann man allerdings in STR ganz gut sehen.Ich denke nicht das man jetzt großartig neue Basen errichten wird, da man sich durch den Brexit (so liest man zumindes) "neu aufstellen" muss.
Was mir auf jeden Fall in meinem Bekanntenkreis aufgefallen ist, dass man in den letzten Jahren verstärkt ab HAM geflogen ist weil durch die diversen Strecken die ja teilweise von mehreren Airlines dort angeboten werden das Angebot einfach attraktiver ist.
Lief unsere MXP Strecke damals unter Germanwings nicht bedeutend besser als bei Flybe?(zumindest was die Passagierzahlen angeht).
Ich tippe das Ryanair hier im nächsten, spätestens 2019 aufschlagen wird...
Natürlich kann man den HAJ nicht mit HAM,STR etc. vergleichen aber wie ich schon öfters Preis gegeben habe, traue ich ihm mehr zu als es derzeit der Fall ist...

Bleibt zu hoffen das die Nummer mit der China Post tatsächlich klappt...Aber dsas ist dann ja wieder ein anderes Thema....
matzehaj
 
Beiträge: 437
Registriert: 30.05.2012, 13:32
Wohnort: Deutschland

Re: Reduktion bei Easyjet in HAM in 2018 = Chance für HAJ ?

Beitragvon michimax » 09.06.2017, 08:02

Moin,

Bleibt zu hoffen das die Nummer mit der China Post tatsächlich klappt...Aber dsas ist dann ja wieder ein anderes Thema....

Wurde diese Chose nicht durch einen niedersächsischen, verläßlichen Politiker in die Welt gesetzt??
Wenn so einer das sagt, muß das ja stimmen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: ...

Für den Fall des Gelingens, wäre das natürlich toll.

Gruß

Michimax
michimax
 
Beiträge: 46
Registriert: 23.04.2015, 07:53

Re: Reduktion bei Easyjet in HAM in 2018 = Chance für HAJ ?

Beitragvon Enterprise1 » 09.06.2017, 09:36

@MatzeHAJ: Ja, die Germanwings-Flüge nach Mailand waren deutlich besser ausgelastet, als die Flybe-Flüge. Flybe ist einfach im Vergleich zu unbekannt, und auch nicht gerade sehr beliebt (viele Verspätungen). Germanwings hat die Mailand-Flüge auch nicht aus wirtschaftlichen Gründen eingestellt, sondern weil man die Kapazitäten eben woanders gebraucht hat. Naja, vielleicht verstärkt ja Eurowings/Germanwings ihr Engagement wieder ein bisschen. Bei Wizz Air sehe ich auch noch weiteres Potential und Norwegian muss man mal abwarten. Ich hoffe sehr, dass die sich in HAJ etablieren können.
Enterprise1
 
Beiträge: 66
Registriert: 18.08.2014, 19:13

Re: Reduktion bei Easyjet in HAM in 2018 = Chance für HAJ ?

Beitragvon Nase » 09.06.2017, 11:00

Enterprise1 hat geschrieben:@MatzeHAJ: Ja, die Germanwings-Flüge nach Mailand waren deutlich besser ausgelastet, als die Flybe-Flüge.
Moin!

Ich bin die Strecke zweimal mit 4U geflogen. Außer mir, ein paar anderen Paxen und viel heißer Luft war kaum was an Bord. Auslastung max 30-40%. Eine Momentaufnahme? Vielleicht... Vielleicht nicht...

Nase
Benutzeravatar
Nase
 
Beiträge: 1755
Registriert: 20.12.2005, 11:16
Wohnort: unter VAXEV 1Y Departure

Re: Reduktion bei Easyjet in HAM in 2018 = Chance für HAJ ?

Beitragvon Tefe » 11.06.2017, 11:13

Enterprise1 hat geschrieben:@MatzeHAJ: Ja, die Germanwings-Flüge nach Mailand waren deutlich besser ausgelastet, als die Flybe-Flüge. Flybe ist einfach im Vergleich zu unbekannt, und auch nicht gerade sehr beliebt (viele Verspätungen). Germanwings hat die Mailand-Flüge auch nicht aus wirtschaftlichen Gründen eingestellt, sondern weil man die Kapazitäten eben woanders gebraucht hat. Naja, vielleicht verstärkt ja Eurowings/Germanwings ihr Engagement wieder ein bisschen. Bei Wizz Air sehe ich auch noch weiteres Potential und Norwegian muss man mal abwarten. Ich hoffe sehr, dass die sich in HAJ etablieren können.


Das stimmt so nicht. Die Auslastung nach MXP lag von Monat zu monat bei knapp 45-50%. Im Forum gibt es noch alte auslastubgszhalen.
Das Problem von BE ist das Fluggerät. Die Strecke würde meiner Meinung nach besser mit einem jet laufen.
Tefe
 
Beiträge: 140
Registriert: 29.04.2013, 10:16

Re: Reduktion bei Easyjet in HAM in 2018 = Chance für HAJ ?

Beitragvon B767 » 11.06.2017, 14:14

Eine Airline wie BMI hätte hier bestimmt einiges an Möglichkeiten. Wobei deren Jets auch schon wieder hohe Preise fordern...
B767
 
Beiträge: 176
Registriert: 14.11.2013, 18:42


Zurück zu Allgemeine Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast