Flugplan & Routendiskussionen (Gerüchte,Wünsche,Meinungen)

Hier könnt Ihr über alles Diskutieren und Fragen stellen

Flugplan & Routendiskussionen (Gerüchte,Wünsche,Meinungen)

Beitragvon matzehaj » 26.07.2015, 17:40

Unter dem Thread steht das hier über ALLES diskutiert werden kann...

Dann versuch ich mal, ob man hier die Diskussion die aus dem Sommerflugplan Thread entfernt wurde (zurecht) hier weiterführen kann...
Geschrieben wurde ja schon recht viel.Aus den meisten Texten konnte man schon erlesen, dass die meisten der Meinung sind, dass am HAJ Lowcost Airlines fehlen um endlich wieder wachsen zu können...

Vielleicht kann man ja in diesem Thread in über solche Dinge weiterschreiben...

Lg
matzehaj
 
Beiträge: 403
Registriert: 30.05.2012, 13:32
Wohnort: Deutschland

Re: Flugplan & Routendiskussionen (Gerüchte,Wünsche,Meinunge

Beitragvon U1896 » 27.07.2015, 12:56

Wäre neben low cost nicht auch ne Redional-airline cool? So wie flybe oder meientwegen noch kleiner? Könnte Lücken schliessen und ein biss. Kleinvieh bringen. (BMI regional hats ja mal vergeblich versucht). Manchmal kann man auch beobachten dass lokale Wirtschaftsvertreter/gruppen sowas aus Verzweiflung gründen oder fördern und sowas durchaus funktionieren kann.
U1896
 
Beiträge: 163
Registriert: 09.02.2015, 20:11
Wohnort: Budapest

Re: Flugplan & Routendiskussionen (Gerüchte,Wünsche,Meinunge

Beitragvon lupohele » 27.07.2015, 15:11

Ich denke, dass die Stationierung eines LCC in Hannover über lange Zeit gesehen auf die Agenda kommen muss.
Nicht nur, dass ich mir das persönlich für HAJ wünsche, aber man darf einfach nicht den Anschluss verlieren.
Verbindungen, die in letzter Zeit aufgenommen und genau so schnell wieder verschwunden sind/verschwinden werden (Dublin, Madrid, etc.) sind geradezu prädestiniert, von Ryanair und Co. beackert zu werden. Klar, ich ziehe meine Informationen bezüglich Auslastung usw. hier aus dem Forum. Wenn man allerdings glauben darf, dass es an Auslastungen nicht gelegen haben kann, dass Strecken wieder eingestellt werden, woran dann? Sind die Flughafen-Gebühren hier tatsächlich so exorbitant hoch, dass sich eine EasyJet lieber in HAM ansiedelt? Wenn dem so ist; mit welcher Begründung? Dass man hier auch zu nächtlicher Stunde abheben und landen "könnte"? Wäre das nicht genau der Punkt, wo die LCC hellhörig werden müssten? Da Selbige ja darauf bedacht sind, kurze Standzeiten zwischen den Flügen zu haben, warum eröffnet hier kein LCC ein "Nacht-Drehkreuz", mithilfe dessen Geschäftsleute schon früh morgens in Dublin, Rom, Madrid, Oslo, was weiß ich sein können, und den Tag zeitlich lukrativ gestalten können? Natürlich ist es ein Wunschtraum, HAM die Stirn bieten zu können - aber sollte sich Ryanair dazu entschließen, in BRE aufzustocken, muss man den Blick "nach unten" richten.
Unser Homecarrier stationiert dem Vernehmen nach gerade mal vier Flugzeuge in HAJ. Wenn man davon ausgeht, dass ein möglicher LCC am HAJ auf Business-Reisende konzentriert, so dürfte auch Tuifly davon nicht Schaden davontragen. Demnach würde dieses Argument meiner Meinung nach nicht ziehen - der klassische Tourismus-Sektor (mit Hauptaugenmerk auf Reiseveranstalter, die den Flieger eh voll bekommen) würde von Ryanair, EasyJet und Co. nicht betroffen sein.
Auch die am Airport ansässigen Dienstleister würden davon profitieren; mehr Passagiere, mehr Umsatz, und für den Flughafen die Chance, mit Ladenmieten etc. die Flughafengebühr, die man ja anscheinend hoch angesetzt hat, auszugleichen und für Fluggesellschaften attraktiver zu machen. Meines Erachtens nach auf jeden Fall logischer, als neue Carrier am HAJ ein Jahr lang zu subventionieren und sie dann wieder zu verabschieden.

Das ist, wie gesagt, alles nur meine subjektive Sicht der Dinge - wer andere Infos oder klare Fehler meinerseits ausmacht: ich lerne gerne dazu! :mrgreen:

P.S.: Gilt die genannte Subventionierung auch für Strecken/Gesellschaften, die saisonal fliegen? D.h.: Linie A fliegt jeden Sommer nach Mallorca; wird diese dann halbjährlich bevorteilt? Danke schon mal für's Aufklären!
lupohele
 
Beiträge: 59
Registriert: 30.10.2013, 13:30
Wohnort: VIE

Re: Flugplan & Routendiskussionen (Gerüchte,Wünsche,Meinunge

Beitragvon Tefe » 27.07.2015, 16:38

Wie ich es ja bereits geschrieben habe: ich habe das Gefühl, dass die Verwaltung dieses Problem nicht ernst nimmt. Klar ist es schön, wenn ein airport erfolgreich ist und einen Millionen Überschuss erwirtschaftet. Dennoch: ein Flughafen ist eine Infrastruktur, die auch genutzt werden muss. Fakt ist auch, dass HAJ derzeit unter seiner möglichen PAX Zahl bleibt. wir haben ein sehr Grosses Einzugsgebiet von knapp 10 Millionen Menschen, wovon zirka 5,3 Millionen den airport nutzen. Stuttgart hat ein gleich Grosses Einzugsgebiet und fertigt dieses Jahr knapp 10 Millionen PAXe ab. versteht mich jetzt nicht falsch, es ist schön, dass die Touristen Airlines ihr Angebot ab HAJ ausbauen. Doch diese strecken Funktionieren auch so, da Veranstalter ein grossteil der sitze blocken. Bei europäischen Städtezielen sieht das aber ganz anders aus. Und ddieses Feld wird derzeit nur von 4U beackert, die sich auch noch aus HAJ mehr und mehr zurückziehen. Ich hoffe, dass der airport ernsthafte Verhandlungen mit LCCs führt, um entstandene und entstehenden Lücken zu füllen.
Tefe
 
Beiträge: 139
Registriert: 29.04.2013, 10:16

Re: Flugplan & Routendiskussionen (Gerüchte,Wünsche,Meinunge

Beitragvon matzehaj » 27.07.2015, 18:31

Tefe hat geschrieben:wir haben ein sehr Grosses Einzugsgebiet von knapp 10 Millionen Menschen, wovon zirka 5,3 Millionen den airport nutzen. Stuttgart hat ein gleich Grosses Einzugsgebiet und fertigt dieses Jahr knapp 10 Millionen PAXe ab.


Absolut richtig.Wenn man bei STR allerdings noch bedenkt, dass 200 km Richtung Norden mal ebend der Flughafen Frankfurt, in etwas über 200 Km Richtung Osten der Flughafen München und 200 Km Richtung Süden der Flughafen von Zürich ist denke ich das Stuttgart es sogar noch schwerer als der HAJ hat.
Klar erreicht man ab Hannover schnell Hamburg und Bremen aber das kann man nunmal nicht mit FRA,ZUR und MUC vergleichen.
Von daher macht sich der Flughafen Stuttgart echt gut wie ich finde...
matzehaj
 
Beiträge: 403
Registriert: 30.05.2012, 13:32
Wohnort: Deutschland

Re: Flugplan & Routendiskussionen (Gerüchte,Wünsche,Meinunge

Beitragvon Dirk » 28.07.2015, 10:31

Man bedenke aber auch, dass Stuttgart und Baden-Württemberg der deutlich stärkere Wirtschaftsstandort ist, was sich zum einen direkt auf den Geschäftsreiseverkehr auswirkt, zum anderen aber auch indirekt auf die Kaufkraft der Menschen. Da liegt B.-W. auf Platz Zwei hinter Bayern (wenn man das kleine Hamburg mal aus der Betrachtung rausnimmt). Niedersachsen schwirrt im Mittelfeld herum. Bei den großen westdeutschen Bundesländern sind wir sogar letzter! Was nützt das Einzugsgebiet, wenn die Leute keine Kohle haben?
Benutzeravatar
Dirk
 
Beiträge: 1848
Registriert: 17.12.2005, 13:31
Wohnort: Am Schnittpunkt Celle 4S und Osnabrück 9Y Departure

Re: Flugplan & Routendiskussionen (Gerüchte,Wünsche,Meinunge

Beitragvon U1896 » 28.07.2015, 10:57

Na ja, zum Reisen mit TUI etc reicht es ja schon...Also Geld ist da denn billig ist wahrlich was anderes. Das mit den Geschäftsreisen stimmt natürlich. Aber NDS ist ja trotzdem nicht arm, auch wenn unterschoiede bestehen (Preisniveau könnte das auch wieder etw ausgleichen). Ausserdem fürt mehr Kaufkraft nicht zu mehr Urlaub, sofern dieses Mehr an Kaufkraft dann überhaupt in Flüge investiert wird (was ich aber auch nicht ausschliessen will). Die Leute fliegen eher einfach in vielen Fällen von woanders. Ich kenne Menschen die kommen aus Walsrode und fliegen von Köln, ein Mindener hat ne Strecke nach Polen über SXF sich rausgepcikt...(Immerhin hat Köln etc. verkackt, weil der ICE schneller ist gen Osten als nach Westen :D).
Ich selbst weiche auch oft nach HH und Berlin aus.

Beim Tourismus hat H ja sein Potential entfaltet, trotz dieser lächerlichen Sachen wie PAD oder KS. Bei den Umsteigverbindungen über (ehem) Staatsairlines sieht es ja auch gut aus (vgl. Bremen).

Schlecht: Low cost / Städtereisen.!!!
Und Langstrecke gibts nicht, ggf. auch über Golf-Airlines ne Option (auch wenn hier Landerechte ne Rolle spielen) mal beim VW-Eigner Katar nachfragen ob sie mal iwann was schicken können :D Ach wär das ein schöner Traum
Zuletzt geändert von U1896 am 28.07.2015, 11:12, insgesamt 4-mal geändert.
U1896
 
Beiträge: 163
Registriert: 09.02.2015, 20:11
Wohnort: Budapest

Re: Flugplan & Routendiskussionen (Gerüchte,Wünsche,Meinunge

Beitragvon matzehaj » 28.07.2015, 10:58

Das ist korrekt.Die Kaufkraft spielt die größte Rolle.Nur liegt da für mich die Stoßrichtung der Diskussion...Ich bin selber schon 2x mal ab BRE geflogen,da bessere Flugzeiten und die Flüge um die Hälfte billiger.Beide male war das Parkhaus am BRE zur Hälfte mit Autos gefüllt, deren Kennzeichen mit H beginnen...Wenn die Leute in dem Einzugsgebiet an dem "mein" Flughafen ist nicht die große Kohle haben,setze ich doch alles daran meinen Airport mit billigen Flugpreisen "interessant" zu machen.Natürlich kommt es nicht nur auf Billigairlines an,aber sie spielen in der heutigen Zeit wo der Spagat zwischen arm und reich immer größer wird doch eine enorme Rolle.Klappt ja nicht umsonst so gut in BRE.Und in Bremen geht es den Leuten auch nicht gerade gut.Fakt ist ja im Prinzip,dass Ryanair und Easyjet sehen das es in Hannover klappen würde/könnte denn beide haben schon versucht hier her "zu dürfen".Nur hab ich das Gefühl die Verantwortlichen am HAJ wollen das nicht.Damals hat man sich erpressen lassen und Easyjet den Korb gegeben und nach den Slotanfragen von Ryanair leztes Jahr hieß es in einem Interview von seiten HAJ auch nur : "Vielleicht,mal sehen,vielleicht mal in ein paar Jahren"....
matzehaj
 
Beiträge: 403
Registriert: 30.05.2012, 13:32
Wohnort: Deutschland

Re: Flugplan & Routendiskussionen (Gerüchte,Wünsche,Meinunge

Beitragvon Nase » 28.07.2015, 11:22

Tefe hat geschrieben:Wir haben ein sehr Grosses Einzugsgebiet von knapp 10 Millionen Menschen, wovon zirka 5,3 Millionen den airport nutzen. Stuttgart hat ein gleich Grosses Einzugsgebiet und fertigt dieses Jahr knapp 10 Millionen PAXe ab.

Moin!

Kannst Du mir die 10 Mio mal vorrechnen? Da sind dann aber schon sehr weite Grenzen gezogen worden, oder? Inklusive Bremen, Hamburg, OWL, Kassel, Leipzig? Dann hätte STR aber mindestens das Doppelte. Siehe auch nachfolgende Defintion:

Im Flughafenkonzept der Bundesregierung aus dem Jahr 2009 wird ein Einzugsgebiet durch eine Fahrzeit von 60 Minuten um den jeweiligen Flughafenstandort begrenzt. Die Angaben erfolgen durch Isochronen (Linien gleicher Zeit) um den Ausgangspunkt und bezeichnen die Orte, welche in derselben Zeit zu erreichen sind [BMV09k]. Mit Berücksichtigung der aktuellen Dichte des deutschen Flughafennetzes kann die Annahme getroffen werden, dass kein Flughafen in Deutschland über ein exklusives Einzugsgebiet verfügt. Mit dem Markteintritt der sogenannten Billigfluggesellschaften (Low Cost Carrier) vergrößerten sich die Einzugsgebiete auf 90 Minuten Fahrzeit. Insbesondere aufgrund der günstigeren Preise sind Passagiere bereit längere Anfahrten zum Flughafen in Kauf zu nehmen. http://www.forschungsinformationssystem.de/servlet/is/188870/

Wenn ich zusätzlich noch die Wirtschaftskraft der Region Stuttgart berücksichtige, dann ergibt sich dort ein deutlicher Vorteil gegenüber Hannover. Unternehmen wie Daimler, Porsche, IBM, BASF, SAP sitzen alle im schwäbischen Dunstkreis, da können wir mit VW, Conti und TUI nicht gegen anstinken.

DUB und MAD wurden sicher nicht gestrichen, weil man dort Hannover langweilig und grau findet oder man Herrn Hille eins auswischen will. Da haben ein paar Controller mal ganz spröde festgestellt, dass sich mit den Maschinen an anderen Plätzen unseres Kontinents mehr Geld verdienen lässt. Das ist ja das Problem: Das Produktionsmittel "Flugzeug" ist verdammt mobil und kann innerhalb kürzester Zeit dorthin verlegt werden, wo man sich mehr Gewinn verspricht.

Wenn jetzt hier alle fordern, dass bei uns LCC heimisch werden sollen, dann frage ich mich, welcher LCC denn ein gesteigertes Interesse haben könnte? Der Ire ist schon in BRE und HAM aktiv, Easy in HAM und SXF. Beide würden sich selbst den Markt kannibalisieren. Bliebe noch Wizz, die aber bei ihrem Businesskonzept kaum die Lücke schließen würden, die AB und jetzt 4U hinterlassen (haben). Ich denke nicht, dass Cluj-Napoca oder Tuzla unbedingt Jubelstürme auslösen würden...

Wir werden sehen, ob und welcher LCC sich bei uns ansiedelt. Wenn es denn zum Wohle des Flughafens und zum Wohle der Region ist, sollen sie kommen.

So long,
Nase
Benutzeravatar
Nase
 
Beiträge: 1702
Registriert: 20.12.2005, 11:16
Wohnort: unter VAXEV 1Y Departure

Re: Flugplan & Routendiskussionen (Gerüchte,Wünsche,Meinunge

Beitragvon U1896 » 28.07.2015, 11:40

Wizz könnte einige Ziele in Polen (es wohnen doch viele Polen hier, die Wirtschaft boomt, hannoversche Unternehmen sind vertreten im Markt) anfliegen, Budapest. Prag, Buckarest. Iwas aufm Balkan. Cluj wär mir egal, aber wenns Passagiere bringt ist es ok.
Gäbe noch Norwegian.
Muss ja nicht jeder Low Coster gleich ne Maschine Stationieren.

Es gab auch Strecken die früher durchaus nachgefragt wurden: Rom, Mailand, Budapest. Die sind ja nicht verschwunden weil es keine Nachfrage gibt, sonderm die Airlines es nicht profitabel bedienen konnten. Und ich denke, dass LCC in der Lage wäre dies heute mit Ihren geringerten Kosten wieder zu schaffen. Dass der LH-Konzern das nicht leistet und AB in der Krise steckt heisst ja nicht dass jede Fluggesellschaft so schlecht sein muss...Hier hat H einen Trend verschlafen.

Stuttgart hat doch keine Kaufkraft die 2X so gross ist wie in H (Beachte auch Preisniveau). Und auch S hat Konkurrenz: FRA, MUC, NUE, Basel, Hahn...
Nur ist ihr Flughafen 2X so gross. Wäre da in H nicht ein Wachstum auf ca. 7 Mio surreal? Kann man das nur mit Kaufkraft entschuldigen, dass es nur 5 Mio sind?
U1896
 
Beiträge: 163
Registriert: 09.02.2015, 20:11
Wohnort: Budapest

Re: Flugplan & Routendiskussionen (Gerüchte,Wünsche,Meinunge

Beitragvon Tefe » 28.07.2015, 11:49

matzehaj hat geschrieben:Das ist korrekt.Die Kaufkraft spielt die größte Rolle.Nur liegt da für mich die Stoßrichtung der Diskussion...Ich bin selber schon 2x mal ab BRE geflogen,da bessere Flugzeiten und die Flüge um die Hälfte billiger.Beide male war das Parkhaus am BRE zur Hälfte mit Autos gefüllt, deren Kennzeichen mit H beginnen...Wenn die Leute in dem Einzugsgebiet an dem "mein" Flughafen ist nicht die große Kohle haben,setze ich doch alles daran meinen Airport mit billigen Flugpreisen "interessant" zu machen.Natürlich kommt es nicht nur auf Billigairlines an,aber sie spielen in der heutigen Zeit wo der Spagat zwischen arm und reich immer größer wird doch eine enorme Rolle.Klappt ja nicht umsonst so gut in BRE.Und in Bremen geht es den Leuten auch nicht gerade gut.Fakt ist ja im Prinzip,dass Ryanair und Easyjet sehen das es in Hannover klappen würde/könnte denn beide haben schon versucht hier her "zu dürfen".Nur hab ich das Gefühl die Verantwortlichen am HAJ wollen das nicht.Damals hat man sich erpressen lassen und Easyjet den Korb gegeben und nach den Slotanfragen von Ryanair leztes Jahr hieß es in einem Interview von seiten HAJ auch nur : "Vielleicht,mal sehen,vielleicht mal in ein paar Jahren"....


So einfach ist das nicht. Es ist schön richtig. Die Region um
Göttingen herum Ist eher Kaufkraft gering. Es wird aber bei der Diskussion vergessen, dass auch das östliche NRW, Nordhessen ebenfalls in das Einzugsgebiet gezählt werden. Dazu die Regionen Hannover, Wolfsburg, Hildesheim und Braunschweig. in diesen Regionen ist die Kaufkraft relativ hoch und sie ist in den letzten Jahren auch kontinuierlich gestiegen. Die Steigerungen waren sogar über dem Bundesdurchschnitt. es wird bei so einer Betrachtung leider immer wieder vergessen, dass nixht ganz nds das Einzugsgebiet vom airport ist. Die gesamte Nordseeregion ist die Region mit der geringsten Kaufkraft. Und diese Region fällt komplett in das Einzugsgebiet vom BRE.
Die Kaufkraft ist nicht das Problem. Das beweisen die hohen abflugpreise hier in Hannover.
Zum Vergleich mit Stuttgart: hannover ist auch Sitz von mehreren DAX Konzernen. Dazu die hohe Bedeutung der Versicherer in Hannover, die Höhe Industriedichte und den stark wachsenden Logistik Bereich in Hannover. Dazu die industrielle Bedeutung von Braunschweig und Wolfsburg. In HAJ wird genug Business PAX hervorgerufen. Ein Beispiel ist die Strecke nach lhr. 3 tägliche Flüge lassen sich nicht mit Touristen füllen. Der Business Anteil auf der London Strecke ist durch die Aufnahme Erst produziert wurden.
noch ein paar Zahlen zu Hannover: hannover ist mittlerweile ein begehrter Immobilien hort geworden. Die mietpreise für Einzelhandelsflächen in City Lage sind so teuer geworden, dass dieMieten in der georgstrasse nur noch in München und Düsseldorf höher sind. Die Einzelhandelsumsätze pro Quadratmeter sind ebenfalls sehr stark angestiegen. Nur noch in München und Hamburg und Düsseldorf sind diese höher. Weshalb Hannover mittlerweile interessant für internationale Marken geworden ist. Hannover muss sich nicht verstecken. Die Kaufkraft des gesamten Einzugsgebietes ist nicht so hoch wie in Stuttgart, aber insgesamt vollkommen im grünen Bereich. Und das zeigt auch die gute Auslastung der 4U Flieger in HAJ. Im Sommer sind die Flieger immer so voll, dass eigentlich Hannover mit einen weiteren Flieger ausgestattet werden sollte. dann kam die Übernahme der dezentralen strecken und HAJ blieb auf der Strecke. Dann die LCCs in CGN und str und schon wird in HAJ reduziert, und das obwohl 4U auf vielen stecken Konkurrenzlos fliegt, mit guter Auslastung. Herr Hille sollte sich aus str mal eine Scheibe abschneiden. dort wurde nur einmal verlautbart, dass auch LCCs in str gern gesehen sind, 2 strecken angekündigt und schwupps landet ein zusätzlicher fliege am airport in Stuttgar . Und HAJ hat einen weniger.. Herr hille sollte bitte einmal die Zukunft des airport überdenken. Viele Hannoveraner fliegen doch schon heute ab Bremen und Hamburg weil: günstiger, mehr Ziele, gute Frequenzen. Denn billig nur alleine macht es nicht.
Tefe
 
Beiträge: 139
Registriert: 29.04.2013, 10:16

Re: Flugplan & Routendiskussionen (Gerüchte,Wünsche,Meinunge

Beitragvon U1896 » 28.07.2015, 12:01

Hier mal der schnell durch wikipedia generierte Vergleich der Westdeutschen Floghäfen 1994-2004-2014

Düsseldorf:14-15-22
Köln: 4-8-9,5 (Bemerkenswert: absolute Zahlen und Verlust der Hauptstatdfunktion)
Bremen: ?-1,6, 2,7
HH ca. 7- 10-15
NUE ?-3,6-3,2
Stutt 5,5-9-10
FRA: 35-51-60
Muc: 13,5-27-40

HAJ : ?-5,2-5,3
Also Haj stagniert, |ahrend nur 1 Flughafen weniger passagiere hat. Und ja: Bonn-Berlin Flüge für abgeordnete...dennoch: traurig.
U1896
 
Beiträge: 163
Registriert: 09.02.2015, 20:11
Wohnort: Budapest

Re: Flugplan & Routendiskussionen (Gerüchte,Wünsche,Meinunge

Beitragvon U1896 » 28.07.2015, 12:12

Zitat: "Ein Beispiel ist die Strecke nach lhr. 3 tägliche Flüge lassen sich nicht mit Touristen füllen. Der Business Anteil auf der London Strecke ist durch die Aufnahme Erst produziert wurden."


Ganz genau Und wenn ich das hier im Forum richtig gelesen hab, fliegen sie bald sogar mit A320 :)

Man sollte viell Finnair oder Al Italia auch herlocken. Und ne Golf Airline - das hätte Symbolcharakter und könnte einen "Boost" (toll, oder? :)) geben.
U1896
 
Beiträge: 163
Registriert: 09.02.2015, 20:11
Wohnort: Budapest

Re: Flugplan & Routendiskussionen (Gerüchte,Wünsche,Meinunge

Beitragvon matzehaj » 28.07.2015, 12:29

U1896 hat geschrieben:Zitat: "Man sollte viell Finnair oder Al Italia auch herlocken. Und ne Golf Airline - das hätte Symbolcharakter und könnte einen "Boost" (toll, oder? :)) geben.



Langstrecken und vor allem Golfairlines werden wir in Hannover nicht so schnell bekommen.Bei den Golfairlines ist das große Problem mit den Landerechten.Und selbst wenn sie die hätten...Emirates will unbedingt nach Berlin und Stuttgart das wurde mehrmals betont.
Vor ein paar Tagen habe ich gelesen,dass ab August mit China im Bereich Verkehrsabkommen verhandelt wird (beide Seiten wollen mehr Frequenzen zwischen China und Deutschland)...
Das könnte für den Norden interessant sein.Nur denke ich halt eher für HAM als HAJ.Generell find ich das schon bitter das komplett Norddeutschland an Direktverbindungen im Bereich Langstrecke nur Flüge nach DXB und New York hat.Aber Langstrecke ist ja nochmal ein ganz anderes Thema...Wieso sollte ich mir ernsthafte Gedanken (ja du hast Recht man tut es natürlich trotzdem ^^)über eine Verbindung von HAJ nach China oder die USA machen,wenn ich im Jahre 2016 (wahrscheinlich)nicht per Direktflug von HAJ nach Madrid fliegen kann.
matzehaj
 
Beiträge: 403
Registriert: 30.05.2012, 13:32
Wohnort: Deutschland

Re: Flugplan & Routendiskussionen (Gerüchte,Wünsche,Meinunge

Beitragvon U1896 » 28.07.2015, 12:59

Ich weiss, es ist eine Träumerei. Einzige Chance (so als ob 96 in die ChampionsLeague kommt) wäre VW. Iwas nach China oder Katar als Teil-Eigner von VW macht "Ramba-Zamba" und schickt tagl viell nen A320 oder so nach HH mit QuatarAirways (ggf. falsch geschrieben). Emirates wäre ja in H und viell ein biss Konkurrenz mit Quatar?

aber ich weiss: TRAU TRAU TRAUM

Allerdings doof, dass TUI da nichts macht, die könnten die Kunden ja halbwegs zwingen...Und H liegt schon halbwegs zentral in Deutschland. Und die nachtflugerlaubnis...
Aber na ja. TRAUM.

Ich bin auch Hille Kritiker. Allerdings gibt es tatsächlich poitives, wie die aktuellen Zahlen und gut: TNT.

Zu den Landerechten: hab auch mal gelesen dass nen Frachtflug nach China an der dortigen Bürokratie/Landerechte gescheitet ist. da sollte was dran geändert werden. War wohl wirt. ganz gut.
U1896
 
Beiträge: 163
Registriert: 09.02.2015, 20:11
Wohnort: Budapest

Nächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast